Öffnungszeiten

Während der Vorlesungszeit
Montags:       18:00 - 19:00
Mittwochs: 18:00 - 19:00
Login für Interne
Während der Beratungstage an der RWTH präsentiert sich die Chemie jedes Jahr, ebenso wie die anderen Fachbereiche, um Studieninteressierten dabei zu helfen, sich für den richtigen Studiengang zu entscheiden.
Damit ihr auch außerhalb der Beratungstage ein grobes Bild davon bekommt, was euch als zukünftige Chemiestudenten erwartet, haben wir hier einige häufig gestellte Fragen zusammengefasst.

Gibt es einen NC (Numerus Clausus)?

Ja, allerdings lag selbiger in den letzten Jahren sehr niedrig, sodass de facto niemand aufgrund des NC das Studium nicht beginnen konnte.

Was sind die besten und schlechtesten Seiten des Studiums?

Was genau einem am Studium gefällt und was nicht ist natürlich von Person zu Person sehr verschieden, denn es kommt es darauf an, welche Veranlagungen und Vorlieben man hat. Trotzdem versuchen wir hier einmal ein paar Punkte zu sammeln, mit denen die meisten Chemie-Studenten übereinstimmen:

Wie schwer sind die Klausuren?

Das kommt zum einen ganz darauf an, wie sehr dir ein spezielles Fach liegt, und zum anderen auch sehr darauf, wie gut du dich vorbereitest. Manche Klausuren werden dir deshalb leichter und manche schwerer fallen. Aber wenn du grundsätzlich Spaß an der Chemie hast und du dich immer nach bestem Gewissen vorbereitest, werden auch die Klausuren in den Fächern, die dir nicht so sehr liegen, machbar sein.

Wie ist das Chemiestudium generell aufgebaut?

Auf der Seite der Fachgruppe Chemie ist der Aufbau des Bachelor- und des Masterstudienganges Chemie erklärt.